Energiebasierte Traumaheilung

Ein Trauma ist eine Reaktion auf ein außergewöhnlich belastendes Lebensereignis, das die Bewältigung der Situation unmöglich macht. Die Intensität der Auswirkungen hängt vom Erlebten sowie von den Lebensumständen und der körperlichen und psychischen Verfassung ab.

Ursachen eines Traumas

Neben offensichtlichen Ursachen wie Unfällen oder Kriegen können auch weniger naheliegende Erlebnisse ein Trauma auslösen. Dazu gehören fehlende elterliche Liebe, der Verlust eines geliebten Haustieres oder eine medizinische Diagnose.

Wirkung eines Traumas

Betroffene leiden vielfach unter Flashbacks, Angstzuständen und Depressionen, was ihre Lebensqualität stark beeinträchtigt. Physische Symptome wie chronische Schmerzen und Schlafstörungen treten ebenfalls häufig auf. Zu den langfristigen Folgen zählen sozialer Rückzug, Beziehungsprobleme und Arbeitsunfähigkeit.

Ein Trauma verändert auch die energiebasierten Körper. Der Emotionalkörper speichert Emotionen wie „Wut“ und „Schuld“ und der Mentalkörper blockierende Glaubenssätze wie „Ich verdiene das Leben nicht.“. Die Veränderungen im Ätherkörper wirken auf den Energiefluss, was häufig zu Müdigkeit und Antriebslosigkeit führt.

Jedes noch so kleine gespeicherte Detail erhält das Trauma am Leben und verhindert eine vollständige und nachhaltige Regeneration.

Ziel der Korrektur

Das Ziel der Traumaheilung ist die Rückführung der energiebasierten Körper in ihren ursprünglichen Zustand. Dies aktiviert die Selbstheilungskräfte, löst bestehende Symptome und fördert das vollständige Ausheilen des Traumas.

Korrektur der Traumata

Die Korrekturen führe ich mit den Methoden der Aurachirurgie, Aufstellung und mentalen Techniken durch. Unter anderem werden blockierende Gedankenmuster und schwächende Emotionen gelöscht, abgespaltene Persönlichkeitsanteile integriert, der Energiefluss korrigiert und das persönliche Energiefeld gereinigt. Destruktive Energien werden transformiert und abgeleitet, während schützende und entwicklungsfördernde Informationen erhalten bleiben.

Die energiebasierte Traumaheilung erfolgt in einem tiefen Entspannungszustand, um eine bewusste Auseinandersetzung mit dem Erlebten und die Gefahr einer Retraumatisierung zu vermeiden. Diese Methode wirkt daher sehr sanft und gleichzeitig tiefgreifend.

 

Wichtiger Hinweis

Die Traumaheilung ersetzt keine medizinische Behandlung, sondern dient lediglich die Korrektur energiebasierter Veränderungen. Bei akuten und chronischen körperlichen und psychischen Symptomen, sollte immer eine ärztliche Behandlung erfolgen. 

 

 

Pixabay Bild Silke Falkus Externsteine

Eine energiebasierte Traumaheilung kann nach Anfrage in Bad Camberg-Dombach, in der Oberlausitz oder als Hausbesuch erfolgen.